Startseite Wir über uns Satzung Antragsformular Kontakt Aktuelles
Autorensuche:        
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Erinnerungsbibliothek DDR e.V.
Sammlung und Aufbewahrung von DDR - Biographien
 
 

Falk, Hermann

Hermann Falk wurde 1935 in Liebau am Altvatergebirge (heute Tschechische Republik) in einer Arbeiterfamilie geboren. Er besuchte die Erweiterte Oberschule in Greiz/Thüringen und nahm danach ein Studium in der Fachrichtung „Völkerrecht und internationale Politik“ am Institut für Außenpolitik in Potsdam/Babelsberg auf, das er 1957 beendete. Er arbeitet zunächst ein Jahr in der Außenpolitischen Redaktion des Staatlichen Rundfunkkomitees, bevor er für 15 Jahre in das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten wechselte. Seit diesem Zeitpunkt war er mit kulturellen Aulandsbeziehungen befasst – zunächst als Referent in der Abteilung Sowjetunion und dann in der Kulturabteilung des Ministeriums als Sektorenleiter Sozialistische Länder , Stellvertretender Leiter und zeitweiliger Leiter mit einer Unterbrechung als Pesönlicher Referent von Minister Dr. Bolz bis zu dessen Amtswechsel.
Aus familiären Gründen schied Hermann Falk 1972 aus dem Außenministerium aus und übernahm als Generaldirektor die Leitung der Künstleragentur der DDR, war nach 1990 Geschäftsführer der Nachfolgeorganisation Deutsche Künstleragentur Berlin GmbH. Danach gründete er eine eigen Firma für Konzertorganisation und Musikproduktion, beendete 2010 die Konzerttätigkeit u.a. mit einem Konzert zum 65. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus.

Hermann Falk ist Träger des Vaterländischen Verdienstordens in Silber.
             
 
  Zu Gast in der Welt  
 

Die Welt Die Künstleragentur der DDR zu Gast

 
     
 

Fakten und Anekdoten zum internationalen Künstleraustausch

 
     
  Nora Verlag 2015  
  ISBN 978-3-86557-373-5  
  414 Seiten  
     
 
BArch Bibl.-Sign. 15 A 1318