Startseite Wir über uns Satzung Antragsformular Kontakt Aktuelles
Autorensuche:        
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Erinnerungsbibliothek DDR e.V.
Sammlung und Aufbewahrung von DDR - Biographien
 
 

Großmann, Peter

Peter Großmann wurde 1941 in Lindenruh/Breslau geboren. Februar 1945 Flucht nach Limbach/Sachsen und von dort 1946 nach Ottendorf bei Jena. Dort lebte er mit Mutter und zwei Schwestern auf einem Bauernhof. Sein Vater war im Krieg gefallen.
1947 bis 1955 Grundschule in Ottendorf, dann bis 1958 Lehre zum Technischen Kernformer in den Keramischen Werken Hermsdorf. Anschließend dort als Facharbeiter gearbeitet, 10. Klasse nachgeholt. Von 1959 bis 1962 Ing. Studium Technische Keramik in Hermsdorf mit dem Abschluss als Ingenieur für Technische Keramik.Fußballer bei Motor Hermsdorf (1. Mannschaft)
Von 1962 bis 1972 war Peter Großmann im VEB Elektrokeramik Berlin Pankow als Operativ-Technologe und Forschungstechnologe tätig. Abteilungsleiter für Rationalisierung und später bis 1972 Direktor für Technik. Fernstudium an der Bergakademie 1964 bis 1970 mit dem Abschluss als Dipl. Ing. für Silikathüttenkunde.
1968/69 Bearbeitung durch den KGB (wegen Schwangerschaft der Frau eingestellt)
1969 bis 1972 Bearbeitung durch die HVA. Als IM „Kolbe“ illegal  in Westberlin und in der BRD eingesetzt. Ab 1972 Mitarbeiter des MfS / HVA (Sektor Wissenschaft und Technik). Mitarbeiter, Arbeitsgruppenleiter SWT/XV.
1990 aus dem MfS ausgeschieden. Arbeitsaufnahme im April 1990 im IfA Vertrieb Hoppegarten.
Bis 1996 Verkäufer HiFi Fachgeschäft Heimelektronik „Bärbel Klare“. Bis 2000 Batteriegroßhandel Rangsdorf, anschließend drei Jahre Im Fotohandel Fachgeschäft Koch Wandlitz, danach bis 2015 Tätigkeit im Elektrogroßhandel „Tectron“ Wandlitz/Basdorf.

             
 
  Mein Leben in der DDR und danach in der BRD  
  Begebenheiten – Begegnungen – Gedanken  
     
 

 

 
     
  Eigenverlag 2018  
     
  339 Seiten