Startseite Wir über uns Satzung Antragsformular Kontakt Aktuelles
Autorensuche:        
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Erinnerungsbibliothek DDR e.V.
Sammlung und Aufbewahrung von DDR - Biographien
 
 

Hecht Prof. Dr., Arno (Hrsg.)

Arno Hecht wurde 1932 in Gumbinnen/Ostpreußen geboren. Von 1950 bis 1955 studierte er an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1956 Promotion, 1963 Habilitation.
1960 wurde er Facharzt für Pathologie und pathologische Anatomie an der Charite` Berlin. 1964 bis 1977 Oberarzt am Institut für Pathologie der Charite` Berlin, von 1970 bis 1973 Direktor für Forschung an der Charite`.
Von 1977 bis 1993 war er ordentlicher Professor für Pathologische Anatomie am Bereich Medizin der Karl-Marx-Universität Leipzig.

Prof. Hecht war von 1969 bis 1990 Mitglied der SED.
             
 
  Enttäuschte Hoffnungen  
 

Autobiographische Berichte abgewickelter Wissenschaftler aus dem Osten Deutschlands

 
     
 

Neben Prof. Hecht wirkten an diesem Buch folgende Gelehrte mit: Werner Brahmke, ehem. Direktor der Sektion Geschichte der KMU, Prof Charles Coutelle, ehem. Professor für Molekularbiologie an der Akademie der Wissenschaften der DDR, Gisela Jakobsch, Professorin für Biochemie an der Charite`, Gerhard Taubert, ehem. Professor für Pathologische Anatomie an der KMU, Reinhard Mocek, ehem. Dekan der Philosophischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Karl-Friedrich Lindenau, Professor für Herzchirurgie und ehem. Klinikdirektor der KMU, Siegfried Kiene, ehem. Direktor der Chirurgischen Klinik an der KMU, Günter Baust, Professor für Anästhesiologie und ehem. Klinikdirektor an der KMU. Ferner berichten Irene Hinderer unde Arno Hecht über Hans Hinderer (1923 - 2006), Professor für Strafrecht und ehem. Direktor des Instituts für Strafrecht der KMU.

 
     
  verlag am park 2008  
  ISBN 978 3 89793 145 1  
  259 Seiten