Startseite Wir über uns Satzung Antragsformular Kontakt Aktuelles
Autorensuche:        
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Erinnerungsbibliothek DDR e.V.
Sammlung und Aufbewahrung von DDR - Biographien
 
  Höll, Rudolf

Rudolf Höll, 1930 im Sudetenland geboren und aufgewachsen, 1946 Flucht über die Grenze, erlebte  die schweren Nachkriegsjahre in der Ostzone. Nach neuen Idealen suchend, trat er 1950 in die Volkspolizei ein, wo er mit den Ideen einer besseren Gesellschaftsordnung konfrontiert wurde. Es folgten der Besuch der Offiziersschule, Tätigkeit als Abschnittsbevollmächtigter, als Lehrer an der Offiziersschule und die Absolvierung der Hochschule der VP.

Von 1964 bis 1990 im Stab des Präsidiums der der VP Berlin tätig,zuletzt als Oberst, galt es jederzeit eine hohe öffentliche Ordnung und Sicherheit in der DDR-Hauptstadt zu gewährleisten. Nicht immer von der Richtigkeit der Politik der Partei- und Staatsführung überzeugt, erfüllte er seine Aufgaben mit Engagement. Eine bittere Enttäuschung erlebte er bei den Sicherungsmaßnahmen zum 40. Jahrestag der DDR.
             
 
  Mein Lebensweg  
  40 Jahre im Dienst der Deutschen Volkspolizei  
     
 

 

 
     
 

verlag am park 2014

 
 

ISBN 978-3-89793-294-4

 
 

376 Seiten

 
 
BArch Bibl.-Sign. 14 A 2347