Startseite Wir über uns Satzung Antragsformular Kontakt Aktuelles
Autorensuche:        
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Erinnerungsbibliothek DDR e.V.
Sammlung und Aufbewahrung von DDR - Biographien
 
 

Otto, Manfred

Manfred Otto wurde 1939 in Altenburg/Thüringen als zweiter Sohn des Tischlers Erich Otto und der Plätterin Else Otto geboren. Er besuchte von 1945 bis 1953 die Grundschule in Altenburg-Zschernitz. Danch absolvierte  er die Lehre als Maurer. Früh heiratete er und wurde Vater zweier Töchter.
Zwischen 1963 und 1965 erfüllte er seine Wehrpflicht und diente als Grenzsoldat an der Berliner Mauer. Seine Erlebnisse als Hundeführer im Grenzdienst schildert er in seinem Erinnerungsbüchlein „Ingo – Spaziergänge im Niemandsland“ In locker und mit leichter Ironie erzählten Episoden, in denen sich Tragik und Komik abwechseln, lässt er den Leser an seinen nicht immer ungefährlichen nächtlichen „Spaziergängen“ im Berliner Niemandsland teilhaben. Dabei hilft ihm sein treuer, sensibler Hund Ingo manche Unbill zu überstehen.

Später nimmt Manfred Otto eine Anstellung beim Spezialbau Magdeburg auf, wo er bis zum Ende der DDR als Schornsteinbauer arbeitet und sich zum Industriemeister qualifiziert. Heute ist der Autor Rentner und lebt wieder in seinem Geburtsort Altenburg.
             
 
  Ingo  
 

Spaziergänge im Niemandsland

 
     
 

 

 
     
  Edition Märkische Reisebilder 2014  
  Verlagsnummer 104-214  
  232 Seiten