Startseite Wir über uns Satzung Antragsformular Kontakt Aktuelles
Autorensuche:        
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Erinnerungsbibliothek DDR e.V.
Sammlung und Aufbewahrung von DDR - Biographien
 
  Richter Dr., Herbert

Dr. Herbert Richter wurde 1933 in der Niederlausitz als Sohn eines Bergarbeiters geboren. Er erlernte den Beruf eines Chemielaboranten im Synthesewerk Schwarzheide und wurde danach an die ABF Potsdam delegiert. 1953 legte er das Abitur ab, studierte Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena und an der TH für Chemie Leuna-Merseburg und schloss als Diplomchemiker ab.
Leiter der Forschungsgruppe Chemie in der Großkokerei Lauchhammer war er ab 1959 und promovierte 1963 zum Dr. rer. nat. Von 1963 bis 1966 war er in der SED-Bezirksleitung Sektorenleiter Chemie/Geologie. Im Juli 1966 wurde er zum Kombinatsdirektor des Kohleveredlungskombinates Schwarze Pumpe berufen. Mit der Erweiterung des Kombinates 1970 zum Gaskombinat übernahm er die Leitung als Generaldirektor, die er bis 1990 ausübte.
Fast 25 Jahre leitete er damit das Kohleveredlungskombinat Schwarze Pumpe und die Entwicklung des Gaswirtschaft der DDR. 1985 wählte ihn die Internationale Gasunion zum Vizepräsidenten und 1988 für die Wahlperiode bis 1991 zu ihrem Präsidenten.

Seit 1955 in der SED, 1981 Kandidat und 1986 Mitglied des ZK der SED. 1989 Mitglied im Parteivorstand der PDS und bis Oktober 1990 Mitglied der Volkskammer der DDR.
             
 
 

Lose Blätter

 
     
 

Visionen und Realitäten
Kleine Geschichten mit kleinen Spitzen
Aus einem Leben für Kohle und Gas

In seinem Buch erzählt der Autor Episoden aus seinem Leben, humorvoll, lebensnah und interessant, einfach ein Genuss, das Buch zu lesen.

 
     
  GNN Verlag 2004  
 

ISBN 3-89819-187-7