Startseite Wir über uns Satzung Antragsformular Kontakt Aktuelles
Autorensuche:        
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Erinnerungsbibliothek DDR e.V.
Sammlung und Aufbewahrung von DDR - Biographien
 
 

Rosenfeld Prof. Dr., Günter

Günter Rosenfeld wurde 1926 in Osterode (ehemaliges Ostpreußen) geboren. Er studierte nach Wehrmachtsdienst und englischer sowie belgischer Kriegsgefangenschaft von 1948 bis 1956 an der Berliner Humboldt-Universität Geschichte und Slawistik. Nach der Aspirantur promovierte er 1956 bei Prof. Eduard Winter. Danach war er als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Geschichte der Akademie der Wissenschaften tätig, er wurde mit einer Dozentur . Ab 1966 Professor und Leiter des Instituts für Geschichte der UdSSR an der Humboldt-Universität bis 1979. In der Forschung konzentrierte er sich auf die Geschichte der sowjetischen Außenpolitik und der deutsch-sowjetischen Beziehungen zwischen den beiden Weltkriegen. Als Leiter des Autorenkollektivs gab er 1976 das Hochschullehrbuch für die Geschichte der UdSSR vom Mittelalter bis zur Gegenwart heraus. Professor Rosenfeld hielt mehrfach Gastvorlesungen an der Lomonossow-Universität Moskau und erhielt dort 1984 die Ehrendoktorwürde.

1991 wurde er emeritiert. Er verstarb 2015 nach langer, schwerer Krankheit.
             
 
  Erinnerungen von 1926 bis 1991  
 

 

 
     
 

 

 
     
  Eigenverlag 2916  
     
  299 Seiten